Freitag, 25. September 2015

...fensterlose Türen gibt es nicht?


die rostige Fenster-Tür numero quaranta tré
Ist das nun eine Tür mit Fenster oder
ist das hier ein Fenster mit einer Tür
?


Egal worauf man sich gedanklich einlässt. Auf jeden Fall sieht das ganz spannend aus und die Ansicht
erzeugt eine gewisse Neugierde darauf, zu erfahren, was sich dahinter verstecken könnte.

Kommentare:

  1. Wenn Wände ihre Geschichte erzählen könnten...diese könnte eine Menge berichten!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Zabor, wenn Wände ihre Geschichten erzählen könnten. Wer wohl alles durch diese Tür gegangen sein muss. Leider betreibe ich nur einen Fensterblog und besitze kein ZEITFENSTER. Leider.

    Eine von den vielen Geschichten möchte ich aber erzählen. Vielleicht kennst du das Motiv noch. Ich habe es vor längere Zeit schon einmal gezeigt. Doch dann ereigneten sich sonderbare Dinge. Dieser Beitrag mit genau diesem Foto erreichte taglang Klickzahlen von 600, 700 und einmal sogar über 1200 Klicks. Mir blieb bis heute verborgen, wo der Beitrag verlinkt gewesen ist. Damit die Ruhe in diesen blog zurückkehren konnte, löschte ich das Foto zunächst auf Picasaweb. Wie du sicherlich weißt, sind dort all unsere Fotos hinterlegt und das blose Löschen des Fotos im blog reicht in keinem Fall aus. Nachdem die Klicks nich wesentlich geringer wurden, löschte ich den gesamten Beitrag. Sofort zog Frieden ein. Genau das wünsche ich dieser Fenstertür in Florenze, Frieden, damit sich noch viele Menschen daran erfreuen können.

    AntwortenLöschen
  3. quaranta tre..
    DIEEEEE NUMMER!!!!

    AntwortenLöschen