Freitag, 31. Juli 2015

das Fenster und die Menschen davor


Dieses gemalte Fenster in der Dresdner Neustadt ist im Original doppelt so groß.
Die Kellnerin rechts in der Tür, von der nur noch die Hand und das Tablett zu sehen sind, nenne ich eine Schönheit.
Doch diese Schönheit und den weiter nach rechts folgenden Fensterflügel kann ich euch nicht mehr zeigen.
Vandalen besprühten den deshalb von mir ausgeschlossenen Bereich mit schwarzer Farbe und bevor alles von ihnen unansehnlich gemacht wird,
veröffentliche ich für euch den verbliebenen Rest. Ich hoffe, er gefällt euch dennoch ein wenig.




Donnerstag, 30. Juli 2015

Sternzeichenfenster


dahinter wohnen ganz sicher nur FISCHE...



Mittwoch, 29. Juli 2015

Kinderzimmerfenster?


Nee, Außenwand einer Kita in der Dresdner Neustadt.



Dienstag, 28. Juli 2015

gerade ein schöner Blick verdient einen Rahmen


den Blick rahmen
Bilderrahmen
Fotorahmen
Rahmen
Tür
.



Samstag, 25. Juli 2015

Doppelfenster


... oder doppelte Fenster,
ein sehr, sehr schöne Vogelhaus.



Freitag, 24. Juli 2015

die Tür dahinter


Der Blick hinein ist in der Tat ein Blick zurück.
Das Dahinter ist nicht davor, sondern gegenüber.



Dienstag, 21. Juli 2015

bunte Plakate sind nicht immer die Lösung


Die Stadt Meissen hat an verschiedenen Stellen noch ganz schön zu tun.....

Beitrag zum Literaturfest Meißen, Juni 2015


Montag, 20. Juli 2015

Graffitis sollen die Welt bunter machen


In Meissenss Altstadt gelingt das leider nicht an jeder Stelle.

Beitrag zum Literaturfest Meißen, Juni 2015


Sonntag, 19. Juli 2015

was die Fenster nicht zeigen (können)


Die Leseratte stammt ebenso aus Meissens Altstadt
wie dieser Röntgenblick durch die Wände des alten Hauses hindurch.



Einblicke die neugierig auf mehr machen.



Freitag, 17. Juli 2015

das Schattendasein einer Leseratte


Im Schatten sitzen und tolle Bücher schmökern,
auch so kann man heiße Tage überstehen.

Beitrag zum Literaturfest Meißen, Juni 2015


Donnerstag, 16. Juli 2015

vergitterte Fenster


Ob hinter SOLCHEN Gittern....


... SOLCHE Gedanken gewachsen sind?

Beitrag zum Literaturfest Meißen Juni 2015?

Dienstag, 14. Juli 2015

Montag, 13. Juli 2015

der Zinn Broiler


Was hat ein Broiler (gebratenes Hähnchen) mit Zinn zu tun?
Die Frage vermag wohl nur der Eigentümer dieses Handwerkgeschäftes zu beantworten.




Vielleicht verkaufte der heutige Händler von Zinnarbeiten einstmals die als Gummiadler bezeichneten Broiler?
Das der Verkauf oftmals unterbrochen werden musste, zeigt dieses Schild im Schaufenster.
Man fertigte sich gleich ein richtiges und optisch "ansprechendes" Schild an.
Ein SCHILDBürgerstreich gar????




Sonntag, 12. Juli 2015

Freitag, 10. Juli 2015

der geduldete Voyeur


....und wer schaut bei euch am Wochenende herein?



Donnerstag, 9. Juli 2015

hinter dicken Mauern wachsen keine Mauerblümchen


Hinter dieser dicken Mauer wachsen schon die Bäume auf "Augenhöhe".
Da bleibt kein Platz übrig für Mauerblümchen.



Mittwoch, 8. Juli 2015

auch Fenster können Glaubenssache sein




Die Licht- und die Schattenseite des Glaubens,
vereint in einem Fenster



Montag, 6. Juli 2015

Fensterblick in eine Konditorei in Meißen


Aus der sächsischen Stadt Meissen stammen nicht nur die feinen Scherben mit den blauen Schwertern.
Aus Meissen können auch feine Lebensweisheiten stammen, bzw. sie können dort zu lesen sein.
Mein heutiger Fensterblick in eine Konditorei von Meißen offenbart eine wichtige URLAUBS Lebens Weisheit:
"Kein Kuchen ist auch keine Lösung"



Donnerstag, 2. Juli 2015

wer mag bei über 30 Grad an ihn denken?


Abkühlung kommt momentan nur aus der Klimaanlage
oder der Eistüte
oder dem kristallklaren Bach,
ach.....