Samstag, 28. November 2015

dor Hamit ins Fanstr geschaut

 
Besonders in der Adventszeit wandern die Gedanken in die Heimat und bei mir ist es die erzgebirgische Hamit.
Ich wünsche mit meinen heutigen Fotos allen Mitlesern einen wunderschönen 1. Advent.
 
Dieser Fensterblick zeigt uns eine typische Szene des Erzgebirges, die Klöppelfrau ( a de Klipplfraa genannt) sitzt an ihrem Klöppelsack (dr Klipplsook aufn Klippelstock) und fertigt schönste Spitzen an. Der Bergmann sitzt daheim bei ihr, wärmt sich den Rücken am Kachelofen und schnitzt sich selbst in seiner bergmännischen Paradetracht.
 
 
 
Das nächste Foto zeigt den weltgrößten, freistehenden Schwibbogen in Johanngeorgenstadt. Die beiden Motive aus dem ersten Foto enthält der original Johanngeorgenstädter Schwibbogen unbedingt. Rechts sitzt der Holzschnitzer und links außen erkannt man noch in der Ecke die Klöppelfrau.
 
 
 
 
Johanngeorgenstadt ist die Stadt der weihnachtlichen Superlative. Neben dem weltgrößten Schwibbogen steht fast selbstverständlich
die weltgrößte Weihnachtspyramide. Wer mehr darüber lesen möchte, schaut HIER hinein.
 
 
...un war mei Sproch dr Hamit net verstieht, dar guggt emol dohierde nei, viel Fraad beim blattrn...
 - hier geht es 
zum erzgebirgischen Wörterbuch.

 


Sonntag, 22. November 2015

es war einmal vor langer, langer Zeit......

 
Wie viele Menschen mögen seit 1905 aus diesem Fenster geschaut und
sich ebenfalls an der böhmischen Landschaft erfreut haben.
Märchenhafte Architektur von vor 110 Jahren
 
 
 

Donnerstag, 19. November 2015

Fenster aus Görliwood

 
Beim Spaziergang durch die Film Stadt Görlitz fallen mir immer wieder sehenswerte Details auf.  Fenster gehören ohne Zweifel auch dazu.
So entstand die Idee von der Vorbereitung des Görlitzer Juweliers auf das baldige Weihnachtsgeschäft.
Fallen euch die weihnachtschmucklichen Höhepunkte in der Auslage auf?
Oh du fröhliche, oh du selige.....
 



Dienstag, 17. November 2015

eine Vogeltränke auf dem Fensterbrett

 
Die Vögel in unserem Garten können "lediglich" eine stets gut gefüllte Vogeltränke nutzen.
Dieses Fensterbrett hingegen lädt zum schaumigen Vollbad in der frühen Abendstunde ein.
 
 
 
Oder sollte ich mich in meiner Ableitung irren und die Nachbarin hinter diesen Fensterscheiben
sendet mit den Badeutensilien eine sehr deutliche Nachricht aus?

Wie wäre es zu Bild 1 mit:
* Nicht stören, ich liege so schön im Schaum der Badewanne???
oder zu Bild 2
* Kräftiger Schwammrubbler gesucht, der mir den Rücken kreisend wäscht und dabei massiert?
bzw.
* Saunaaufgussbottichschütter gesucht mit Faible für Saunaheißluftumwälzung mittels Saunatuchschwingungen....
 
 
Der Fantasie ist keine Grenze gesetzt.
 
 



 
 
 


Sonntag, 15. November 2015

noch einmal Pilze so kurz vor dem Schneefall

 
In den Spiegelglanz blog von Zabor schrieb ich zur ihrem Fliegenpilzmund als Kommentar hinein, dass er essbar sei. Das meinte ich zu 100% spaßig.
Abende später stand ich genau vor diesem Apothekenfenster und kam absolut ins grübeln. Was machen diese Fliegenpilze in einem Apothekenfenster?
Wofür oder für welches Medikament spricht diese Werbung? Benötigt man für dieses Medikament ein grünes Giftrezept?
Nein, eher ein rotes mit weißen Punkten.
 
 
 
 


Donnerstag, 12. November 2015

sächsische Lösung für die Probleme Deutschlands als Fensterspiegelung


...kurz, knapp und völlig unpolitisch! 
Hier kommt die sächsische Lösung für die Probleme in Deutschland, hier kommt der
REDDER!
 
 
 

Mittwoch, 11. November 2015

Zahlenspiel mit Durchblick 11.11.15 11:11


Jecken wissen es genau:
11-11-15-11-11
Zahlenspiel oder Zahlenrätsel,
lässt sich ein eventueller Lösungsansatz finden?
 



Mittwoch, 4. November 2015

Gi-Gi Treffen

 
 
Diese Einladung zum Ginkgo Giebel Treffen nahm ich heute freudig an.
Dem goldenen Farbenspiel vor blauem Himmelshintergrund konnte ich mich nicht verwehren.
Wie mag es den vielen Kindern gehen, wenn sie aus dem digitalfreien Fenster ihres Klassenzimmers schauen?
Ob sie es überhaupt (noch) wahrnehmen?
 

 
 
 


Dienstag, 3. November 2015

Halloween Nachtrag im Fensterblog

Alles Humbuck mit diesen Gespenstern!
Dummer Aberglaube!
Wirklich?
Ich glaube nur das, was ich selbst gesehen habe!
Nun dann schaut einmal genau hin.
Es lebt wirklich...

HALLO, mein Gruß....

gilt allen Ungläubigen...
HALLO wer? HALLO was? HALLO we(e)n!