Samstag, 31. Dezember 2016

dem Jahreswechsel entgegen





mit den Lemmingen zum Jahresabschluß


Kennt ihr noch  die Lemminge ? Diese Weihnachtsmannpolonaise am Fenster in Tschechien erinnert mich an das selbstmörderische Treiben dieser Lemminge, das stets mit deren kollektiven Ende endete.



So wie dieses Fenster in der Wand geschlossen wurde, werde ich mit dem letzten Tag des Jahres 2016 auch das Fenster des 2016. Fensterblogs schließen.. Aber wie im Foto bleibt ja noch der Briefkasten.... ;-)))



Freitag, 30. Dezember 2016

Vorsätze für das neue Jahr?



Es möge doch wieder so bunt und abwechslungsreich werden....



Donnerstag, 29. Dezember 2016

die Tage danach


'Nichts ist schwerer zu ertragen, als eine Reihe von guten Tagen.'
Habt ihr über die Feiertage auch reichlich geschlemmert?
Wenn es doch noch nicht genug sein sollte,
dann findet ihr hier meinen Tipp:
"Die Leibspeiserei"


Dienstag, 27. Dezember 2016

die Kerzen am Kranz sind fast abgebrannt


Die vier dicken Kerzen am Weihnachtskranz sind fast abgebrannt und
vom Weihnachtsfest selbst bleibt das Leuchten und die Erinnerung an schöne Stunden.



Montag, 26. Dezember 2016

dem Jäger ins Fenster geschaut


Am 2. Weihnachtsfeiertag dem Jäger dabei zugeschaut,
wie die Speisekarte für das Silvestermenü "mit Leben erfüllt wird".



Sonntag, 25. Dezember 2016

ein Tête-à-Tête mit dem Weihnachtsmann


Der kleine Laden für große Gefühle - eine Bad Schandauer Beobachtung.




Samstag, 24. Dezember 2016

gute Aussichten --- dem 24. Dezember ins Fenster geschaut



Ich wünsche allen Besuchern meines Fensterblogs eine
Frohe Weihnacht 2016

Fensterblick im Lotte Zimmer und natürlich mit Herrnhuter Stern in Kindergröße


...und bei allen Festtagswünschen und aller Festtagsstimmung daran denken,
zu Weihnachten muss es nicht nur bitterernst zugehen.


Da geht ein Licht auf, oder?
;-)




Dienstag, 20. Dezember 2016

Herrnhuter Sterne: Konsum und Glauben


Beim Foto 'Konsum und Glauben' könnte man glauben, dass der Konsum darüber steht.
Dresdner Schaufensterblick zur Weihnachtszeit



Sonntag, 18. Dezember 2016

Herrnhuter Sterne für alle Fälle


Wer noch nicht alle Geschenke gefunden hat, dem wird hier geholfen,
im Kaufhaus Johanngeorgenstadt, so wie in alten Zeiten.



Dienstag, 6. Dezember 2016

das ist er auch nicht


Nun, der heutige Stern ist auch nicht der Stern von Bethlehem,
zumal sich das gekrönte Haupt über den Stern stellt.
Deshalb kann man davon ausgehen,
der König in diesem Haus
ist keiner der drei
heiligen Könige
 gewesen.



Dienstag, 29. November 2016

Was versteckt sich hinter den Fenstern des 2016'er Weihnachtskalenders?


Ach woher soll ich das denn wissen? Nein, man kann es bei der Vielzahl an Kalendervarianten keinesfalls wissen.
Außerdem dauert es noch einige Tage, bis das erste Türchen oder das erste Fensterchen geöffnet wird.
Um mir und euch bis dahin die Zeit zu verkürzen, lade ich euch auf eine Glühweinwanderung ein.
Hier bei mir gibt es einmalig und nur heute den
'GLÜHWEIN TO GO'.



Nein, im Fensterfoto seht ihr nicht den neuesten Trend des diesjährigen Weihnachtsbaumschmuckes und nicht die neuesten Baumspitzen.
Nein und ich möchte es auch nicht auf die Spitze treiben. :))




Ob ihr es bei diesem Motiv bereits erahnen könnt, wo die Glühweinwanderung entlang geht?




Diese Wanderung ist jederzeit zu Fuß möglich. Man benutzt dazu auch das Fahrrad. Wer es bei der Kälte mag
und verträgt, der setze sich in eine offene Pferdekutsche hinein.




Sollte der Gedanke aufkommen, dass selbst den Pferden Glühwein verabreicht wurde, das ist falsch.
Ich wollte euch mit diesem Motiv nur ein wenig veräppeln.




Spätestens jetzt erkennt fast jeder, dass es uns wieder einmal hinaus zum Moritzburger Jagdschloss zog.




Die große Runde um alle Teiche herum hat es in sich und deshalb zählt das Fahrrad zu einem beliebten Fortbewegungsmittel.
Das die Trinkflasche einen weihnachtlichen Abgleich erfuhr, versteht sich von selbst.




Bei unserer Runde um den rechten Teich herum, werfen wir jedes Mal einen Blick durch dieses Sandsteinfenster.




Nicht jede Bank lud zum Verweilen ein. Da haben die Stadtväter von Moritzburg im Frühjahr noch einiges zu tun.




 Dieses schmale, historische Modell von 1929 hingegen erfüllte den Zweck vollkommen.




Was darf bei einem Spaziergang rund um das Schloss Moritzburg herum auf keinen Fall fehlen?
Klar, die Gedanken an den wunderbaren Märchenfilm 'drei Haselnüsse für Aschenbrödel' gehören einfach dazu.




Nun gut, der Glühweinbecher ist ausgetrunken und gleich haben wir die Runde um den rechtsseitigen Teich beendet.
Uns gefiel die Wanderung am 1. Advent sehr gut, euch hoffentlich auch.




Sonntag, 27. November 2016

Sternesegen für den ersten Advent


Der Sternesegen für den ersten Advent erreichte uns bei fast frostigen Temperaturen.
Das Leben des ersten Adventssonntags spiegelt sich in diesem Fenster wider



Suchbild: Wo befindet sich der Stern von Bethlehem?


Freitag, 25. November 2016

es ist Licht am Ende des Tunnels


Nicht hinter jedes Licht am Ende des Tunnels kann man schauen.
Manches Mal ist es auch besser so, besonders wenn es sich dabei um verhangene, rote Fenster handelt.



Donnerstag, 24. November 2016

Novembergrau


Novembergrau als ein echter Fall von Farblosigkeit


Sonntag, 20. November 2016

Meeresluft in Warnemünde


Heute genießen wir noch einmal die frische Luft in vollen Zügen,
so wie wir es mit der Meeresluft der Ostsee in Warnemünde taten.
Ab morgen weht uns ein ganz anderer Duft um die Nase.


Nach dem heutigen Ewigkeitssonntag beginnen wir ab morgen mit dem weihnachtlichen Schmücken.
Alsdann wecken wir die Räuchermänner aus ihrem Schlaf, holen sie aus ihren Schachteln heraus
und füttern sie geradewegs mit einem, zwei, drei oder noch mehr

KARZL'n.


Samstag, 19. November 2016

wenn der Topf aber nun ein Loch hat


Wenn der Topf aber nun ein Loch hat,
dann kann ihm die Küchenwand nicht nachstehen.


Vielleicht klopfte der Koch die Kalbsschnitzel zu intensiv.
Warum nicht?

Freitag, 18. November 2016

als nächster Schritt folgt der STRAßENVERKAUF


Taucht irgendwo ein Schild mit der Aufschrift STRAßENVERKAUF auf, muss ich unweigerlich schmunzeln.
Doch der Hinweis UNSERE AKTION im Foto toppt noch die Möglichkeit, "eine Straße kaufen" zu können.




Dienstag, 15. November 2016

Flaschenrücknahme


Ja, ja die Flaschenrücknahme, dass ist schon ein brennendes Thema.
Eines dieser irrsinnigen Profilierungsthemen der Grünen.
Keiner nimmt unfähige Grüne Politiker zurück.
Dafür bekäme man auch kein Pfandgeld.



Sonntag, 13. November 2016

Durchblick mit Ausblick


Mit dem richtigen Durchblick



klappt es auch mit der Draufsicht....



ein schneeloses Fenstergeplänkel im Dresdner Neustadt "Design"



Samstag, 12. November 2016

jetzt ganz schnell machen,


denn ab nächster Woche gibt es nur noch Glühwein....





Freitag, 11. November 2016

die Zimtzicke zum Geburtstag


Müsste ich heute ein Geschenk zu einem Geburtstag kaufen,
dann würde ich sicher der Zimtzicke einen Besuch abstatten.



Dienstag, 8. November 2016

....und worum geht es heute?


Ja und heute geht es um die allseits bekannte Wurst.
:-)


Somit schießt sich an dieser Stelle auch eine Art Escher Kreis.

Sonntag, 6. November 2016

Lüftlmalerei auf sächsisch


hier und heute geht es um's Messer


... und für die bessere Einordnung noch ein Foto mit "Überblick".



Dienstag, 1. November 2016

zu Allerheiligen arbeiten die Sachsen



Während man am heutigen Herbsttag im katholischen Teil Deutschlands an diejenigen denkt,
die meinen Herbstwiesenanblick nicht mehr miterleben können,
arbeiten die Sachsen, die gestern dafür frei hatten.



Für den sächsischen Fensterblog bedeutet es, heute zu schauen, ob alles im Lot ist.



...und HIER IST ALLES IM LOT.





Montag, 31. Oktober 2016

dem Vergessensein entrückt


Wenn diese beiden Langohren erst wieder auf dem Plan stehen, dann ist der Winter so gut wie vorbei.
Doch bis dahin dauert es noch "einige Tag" und statt frischem grünen Gras überwiegen momentan vertrocknete Herbstblätter.



Montag, 24. Oktober 2016

Nachbarschaftshilfe


Wenn du der Meinung bist, bei Vollmond besonders schlecht zu schlafen, dann erzähle es nie deinem Nachbarn.
Es könnte geschehen, er hängt, so wie es im Foto zu sehen ist, einen Vollmond in seiner Scheune auf.



Sonntag, 23. Oktober 2016

kalte Nachttemperaturen



langsam sollte sie sich etwas überziehen, die Nächte sind schon immens kalt



Samstag, 22. Oktober 2016

Redensart, schwarz weiße


Im Faust 1 Studierzimmer wird schon proklamiert:
 Nur was man schwarz auf weiß besitzt, kannst man getrost nach Hause tragen.




...und hier sind eindeutig viel zu viele Farben im Spiel. Das HEIMTRAGEN wäre auch mit Faust 1 nicht zu erklären gewesen.