Dienstag, 23. Februar 2016

Steine in den Weg legen


Unvorstellbar, jetzt werden sogar in meinem eigenen Fensterblog Steine in den Weg gelegt.
Das Thema gab es auch bereits einmal im Fahrradblog, HIER.



Kommentare:

  1. Ich werte es als Ausbruchsversuch. Aber hier wird das Sprichwort "Wer im (Glas)haus sitzt soll nicht mit Steinen werfen" auf seinen ursprünlichen Sinn zurückgeführt. Sie fallen buchstäblich auf einen zurück.
    LG aus dem sprichwörtlichen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  2. Ob sie gelegt werden oder "vom Himmel" fallen,
    man kann auch etwas Schönes aus Steinen bauen,
    die einem in den Weg gelegt werden.

    AntwortenLöschen
  3. Hier braucht man einen Kuchen mit Steinmeißel und einen Keks für die Stahlfeile ;-). Viel backen für die Hausfrau.

    AntwortenLöschen
  4. Hier liegt ein Block brach. Hmmm - wohl Urlaub, der Kasten ist jedenfalls noch voll.

    AntwortenLöschen