Donnerstag, 31. März 2016

der kalter Hund - ein Beitrag für Michaels Hunde-blog


Auch wenn an dieser Scheibe KALTER HUND geschrieben steht,
handelt es sich dahinter um kein Beerdigungsinstitut für die beliebten Vierbeiner.


Den kalten Hund halte ich für einen Ort der eher "Kaffee heißen Begegnungen" bei denen die Vierbeiner vor der Tür bleiben müssen.
Wer bis jetzt noch nicht weiß, worüber ich schreibe, der klicke nun HIER.

Kommentare:

  1. hier sind die hunde...hot dog !

    AntwortenLöschen
  2. In römischen Landen ist alles südländischer und deshalb und ohne Zweifel vergleichbar mit dem hot dog.
    Im kalten, dunklen und nassen Germanien läuft die Uhr des Lebens anders.
    Der kalte Hund könnte ein Synonym dafür sein.
    Genieße die Zeit in der Ferne.

    egbert

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn man an Geburtstagen nicht mit einem Welpen punkten konnte, dann ging ein kalter Hund zur Not auch - bis zu einem gewissen Alter.
    LG aus dem kaltschnäutzigen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  4. ein Welpe zum Geburtstag,
    bist du mal ein paar Jahre in China gewesen......

    AntwortenLöschen
  5. Ohh bei uns gibt es noch nicht mal Lamm oder Kaninchen :-(( - wenn die Mädels da sind, hihi

    AntwortenLöschen
  6. selbstverständlich wollte ich das nur mit größtem Augenzwinkern verstanden wissen
    ;)))

    egbert

    AntwortenLöschen