Mittwoch, 13. April 2016

Gelb wie die Sonne Italiens


....und gelb wie eine löffelbare Curry-Suppe,
aber bei uns regnet es gerade.



Kommentare:

  1. Das kleine Vehikel passt farblich perfekt und hat sicher keine Parkplatz-Probleme :-)
    Löffelbar klingt vielversprechend, ich mag Suppen, gerne mit Curry, viel Curry :-)
    Nur die Schmierereien an der Hauswand......wenn sie denn wenigstens ein schönes Bild gesprüht hätten....aber so...:-(, einfach nur ärgerlich!
    Dir einen schönen Tag, trotz Regen, Ophelia

    AntwortenLöschen
  2. Nur Suppe fällt mir da ein. Er wir sein Dreirad doch wohl nicht komplett erwärmen, um die Suppe dan aus dem Auspuff abzuzapfen. Currysuppe - nicht mein Ding. Regen auch nicht.
    LG aus dem faden Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  3. @ Ophelia - wahrscheinlich besuchte vor 26 Jahren ein Aussendienstmitarbeiter eines Farbsprühdosen herstellenden Unternehmens mit Weltruf die kleine, saubere Künstlerstadt Dresden. Ob ihm die Dosen "zufällig aus der Tasche gefallen sind" oder ob er zielgerichtet Dosen an kreative Menschen ohne eigene Atelierräume verteilte, ist heute nicht mehr zu ermitteln. Jedenfalls begann man im Stadtteil Dresdner Neustadt viele von diesen Dosen zu leeren. Deshalb komme ich nicht umhin zu schreiben, dass ist (leider) noch ein "sauberes" Haus.

    dir einen farbenfrohen Tag,
    egbert

    AntwortenLöschen
  4. Doch, mein lieber Micheal, genau auf der von dir beschriebenen Art und Weise erwärmt er seine daheim gekochten Suppen. Leider misslang sein Versuch, dieses Verfahren an den VW Konzern zu verkaufen, als DIE Lösung aller Partikelfilter Probleme in deren Dieselfahrzeugen. Vielleicht auch gut so, sonst ständen demnächst bei REWE & Co. Moronencremesuppen von VW im Regal. Früher nannten es die Genossen und Genießer in der DDR Konsumgüterproduktion. Ja, ja, nicht alles war schlecht......



    vom Regen gewaschene Kampfesgrüße aus dem restproletarischen Sachsenland,
    egbert

    AntwortenLöschen