Freitag, 10. Juni 2016

wo kommen die Sterne her


Am Dienstag fuhr ich seit langer Zeit wieder einmal mit der Eisenbahn. Aus dem Fenster blickend, fiel mir auf der Passage zwischen den Haltestellen Dresden Neustadt und Dresden Hauptbahnhof ein sehr altes Gebäude auf.

Die einstige Empfangshalle zum ehemaligen Leipziger Bahnhof in Dresden Neustadt

Aus dem Eisenbahnwaggon heraus und oben vom Bahndamm herab entdeckte ich ein Türmchen mit Fenstern. Gemeinsam mit dem dazu gehörigen Gebäude erinnerte es mich an Havannas prachtvolle und zum Teil verfallende Häuser auf Cuba. Sogleich entstand der Wunsch, dieses Ensemble unbedingt aus nächster Nähe zu fotografieren. Das geschah am späten Nachmittag des Mittwoch.


Nur eine Frage ließ sich überhaupt nicht klären. Welche Bedeutung kommt dem jüdischen Stern im runden Fenster unter dem Türmchen zu. Von der erhaltenen Architektur und der einstigen Funktion des Gebäudes ausgehend, sollte eine Art Bahnhofsuhr diesen Kreis ausfüllen oder ausgefüllt haben. Doch ich will mich nicht festlegen, denn ich kann mich auch irren. Wieder einmal bleibt nur der sehr lange Weg übrig. In Archiven und auf alten Ansichtskarten diese Häuser zu suchen, sie zu finden und mit der jetzigen Situation zu vergleichen. Na dann.....


Kommentare:

  1. Es sieht so hinterher eingebaut aus, verbreitet aber etwas Bedrückung. Ich bin gespannt auf Deine Rechercheergebnisse.
    LG aus dem bedrückten Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  2. Es stimmt vollkommen, die Installation erfolgte erst später. Ein Hinweisfoto fand ich bereits, der schlüssige Beweis steht noch aus. Der Schwerpunkt der Betrachtung liegt allem Anschein nach auf Installation.

    e.b.

    AntwortenLöschen
  3. Beim ersten Hinsehen, habe ich auch eher auf den Süden getippt, vielleicht Spanien oder so, aber in Dresden? Aber das zeigt, das man immer wieder etwas Neues entdeckt, obwohl man dort wohnt und meint schon so ziemlich alles zu kennen.....Tolle Entdeckung!
    Ich bin mal auf Deine "Auflösung" mit dem Stern gespannt.....Vielleicht findest Du ja noch eine alte Postkarte...
    LG, schönes Wochenende, Ophelia

    AntwortenLöschen