Freitag, 18. November 2016

als nächster Schritt folgt der STRAßENVERKAUF


Taucht irgendwo ein Schild mit der Aufschrift STRAßENVERKAUF auf, muss ich unweigerlich schmunzeln.
Doch der Hinweis UNSERE AKTION im Foto toppt noch die Möglichkeit, "eine Straße kaufen" zu können.




Kommentare:

  1. meine strasse ist der weg in meinem garten...:))

    AntwortenLöschen
  2. Mich würde der Angebotspreis interessieren. ;-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Wahrscheinlich musst Du nur die Perspektive ändern und Du kannst kaufen was Du willst.
    LG aus dem ausverkauften Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  4. @ Elfi - du begehst ohne Zweifel die schönste Straße und deshalb wird sie NIE zum Verkauf stehen.

    :)) egbert

    AntwortenLöschen
  5. @ malsesawi - der Preis für das Angebot hängt wohl wieder einmal von der Menge ab. Da ich aber eine Menge nicht verstehe, würde ich einen überhöhten Preis zahlen. Musste ich doch schon für das Foto "aufblicken".
    :))

    egbert

    AntwortenLöschen
  6. @ Michael - in diesem Beispiel bringt uns der bekannte Perspektivwechsel nicht weiter. Mit jedem Perspektivwechsel ändert sich auch das Angebot. Was soll ich tun?

    egbert :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warten bis das richtige vorbei kommt.
      Lg aus dem stürmischen Westfalen

      Löschen
  7. OK Michael, ich mach das mal so wie mit der Fahrradklingel .

    egbert

    AntwortenLöschen
  8. Ach mal wieder klasse... deine Fotos sind einfach klasse!

    AntwortenLöschen
  9. Wenn Du die Presse verfolgst, dann ist die Überschrift grade unser Hauptthema. Du wirst es bezahlen ;o)

    AntwortenLöschen
  10. Nun soll es ja vom Tisch sein,
    zumindest als private Zahlung.

    AntwortenLöschen