Dienstag, 31. Januar 2017

nicht nur der Winter kehrte zurück



In der letzten Nacht kehrte bei uns nicht nur das Winterwetter zurück. Der viele Schnee lockt hinaus, doch das Glatteis lässt uns den Entschluss noch einmal überdenken. Auf der Fahrt zum Biomarkt machte ich eine Entdeckung, die mich sofort zur kleinen Rollei greifen ließ. Das Ergebnis zeigt leider und erst einmal nur scharfe Wassertropfen auf der Autoscheibe links unten im Bild.



Der Detailblick verrät dafür, dass auch diese dick aufgeplusterte Amsel die Qualität der Bio Äpfel sehr schätzt.
Akkurat und sauber verspeist der heimische Vogel einen Apfel der Sorte Rubinette.
Zufall oder nicht, die Rubinette ist auch unsere Lieblingssorte im Winter.


Kommentare:

  1. Wie ist der kleine Genießer an den leckeren Apfel gekommen. Gemopst? Geschenkt bekommen? Fundstück?
    Egal, ich gönne ihm den Schmauß.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Die Damen des Bio "Ladens" legten wohl der Amsel den Apfel so hin. Die Genießerin dankte es mit Zutrauen. Trotz meiner großen Annäherung flog sie nicht davon. Hatte ja bei mir auch nichts zu befürchten. Nur an ihren Essmanieren könnte sie noch etwas arbeiten. Die größeren Apfelstücken auf dem Tisch sprechen ihre eigene Sprache.

    ...wie sagt man in Schwaben: Einen Guten.

    egbert

    AntwortenLöschen
  3. amsel, drossel, fink und star...schöööööön!

    AntwortenLöschen
  4. Ach so ein leckeren Bio Apfel wer mag den nicht weg mampfen. Ich habe nur einen Gravensteiner Apfel und der lässt sich nicht lagern :-(
    Einen schönen Tag noch mit viel Vogelgesang

    AntwortenLöschen
  5. Was Du aus einem verregnet nassen Bild so alles rausholst. Sogar den Vogel noch knackscharf vergrößert. Höchste Auflösung 68MP?? ;o))
    LG aus dem klein aufgelösten Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  6. @ ELFI --- Apropos STAR, wenn die Kerle wieder ihr Haus in unserer Apfelbaumhöhle beziehen, dann haben wir ihn geschafft, den Winter. Bis dahin erinnert uns die Amsel daran, dass es die Stare auch noch gibt.

    LG egbert

    AntwortenLöschen
  7. @ Zabor --- die Amseln ließen sich heute von der warmen Sonne an der Nase herumführen und ihr Lied klang schon sehr nach Frühlingsgefühlen in der Vogelwelt.

    egbert

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Michael, nix mit verregnet, am Morgen lagen 10cm Neuschnee und die Autos zeigten fast nur noch Konturen. Deshalb 15 Minuten vor Abfahrt den Schnee vom Auto fegen, den dicken Eispanzer von den Scheiben lösen und dann ganz schnell die Sitzheizung anmachen. Die Sonne sorgte anschließend für die Regentropfen. Die Amsel bekam leider keine Sonne ab und so blieb ihr nichts anderes übrig, als sich wieder einmal aufzuplustern.

    egbert

    AntwortenLöschen
  9. Mit Sitzheizung Scheiben frei. Muss ich auch mal im Ateca machen. Ach geht auch im Liefercaddy.

    AntwortenLöschen
  10. Man gedenkt hier noch etwas wehmütig der schönen Weihnachtstage und die Amselfrau schaut wohl eher grimmig, sie hat Angst, dass man ihr die Vitamine wegnehmen könnte.
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen