Freitag, 7. April 2017

yellowpress oder Regenbogenmärchen


Spieglein, Spieglein an der Wand:
Zumindest machen uns die bunten Aquarellfenster weiß,
dass es kontinuierlich aufwärts geht.


Durch waches Hinschauen die Zeichen der Zeit erkennen.

Kommentare:

  1. Dieses ist wunderschoen..mondrian ist nichts im vergleich 👁

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe ELFI, ich gebe zu, dass ich zunächst den Namen googlen musste. Die Bilder sagten mir aber etwas. Bei der Sichtung kam ich zu dem Schluß, dass mir der Apfel ganz besonders zusagt. Der tägliche Apfel soll den Weg zum Arzt vermeiden. Das ist doch so, oder? :)))

      egbert, bunt schillernd

      Löschen
  2. Der Vergleich mit Piet Mondrian kam mir auch gleich in den Sinn. Ein tolle Komposition hast Du da eingefangen und so gar nicht verzerrt. Professionelles Fotografieren eben, Chapeau!!!
    LG aus dem bunten Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Michael, danke für die Blumen. Das Bild entstand ganz profan und ohne technische Vorbereitungen. Wie sagt man so gern, einfach aus dem Bauch (respektive aus der Kamera) heraus.

      egbert, hutlos

      Löschen
  3. Sehr schön, Egbert.
    Du siehst immer das Besondere.
    Einen erholsamen Start ins Wochenende wünscht Dir
    Irm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir sehr Irmi, der Ansporn ist da, doch nicht immer erfüllbar.

      egbert ;-)

      Löschen
  4. Das ist doch ganz unsere Zeit, in der wir leben. Hautsache es ist von außen schön, was dahinter ist, interessiert doch keinen, auch wenn es nach ein paar Jahren zusammen bricht.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider gab es auch schon in den Jahren davor "solch eine Fassadenmalerei". Möglicherweise ist das die Ursache dafür, dass wir heute genauer hinschauen.

      beste Grüße ins oberlausitzer Sternenstädtchen,
      egbert

      Löschen