Samstag, 6. Mai 2017

"Landratten" Bullauge


"Sechsmaster" hinter einem schmucklosen Fenster in der Dresdner Neustadt
Wohnstätte eines Leichtmatrosen oder eines Käpten's?



Kommentare:

  1. Was Du alles sehen kannst? Der sechste Mast ist doch gar nicht zu erkennen.
    LG vom Smutje aus Westfalen
    MIchael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da spricht noch mehr gegen einen Sechsmaster aber die Geschichten erwachsen bei der Betrachtung der Bilder. Auch ein Smutje schaut aus einem runden Bullauge und das viereckige Fenster hängt auch bei ihm daheim zwischen den Ziegeln. Da sind noch mehr Mosaiksteine in der Liaison in der Zwiesprache aus Text und Bild enthalten.

      egbert, wochenstartend

      Löschen
    2. Ja Ja eine ganze Armada. Nimmt man ja wieder gerne, dieses Wort und verfährt sich im Indischen Ozean.
      LG Jack Sparrow

      Löschen

    3. Auch wenn ein Schwager Segler ist, berührt mich das Thema fast nicht. Die wenigen Prozente entfallen auf das Anfertigen von Fotos. So musste ich auch erst nach Jack Sparrow googlen und abermals feststellen, dass dieses gewerbsmäßige Segeln auch nicht mein Herz erwärmt und mich nicht hinter dem Ofen hervor lockt. Die Fotos in anderen blogs zum Hamburger Hafen und den vorhandenen Segelschiffen begeistern mich schon wieder sehr.

      egbert, zerissen

      Löschen
  2. Da wohnt ein Bastler unter den Seeleuten und hat jemand Sehnsucht nach dem Meer.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehnsucht nach dem Meer, nach Hochseeangeln, nach gefangenem Riesenfisch der außenbord befestigt ist, dass sind die Gräten zu einer Geschichte nach dem Geschmack von Ernest Hamingway. Heute könnte der Alte Mann ohne sein Meer den Marline aus der Dosen oder von dern Fischtheke des Supermarkts genießen. Wirklicher Genuß?

      egbert, angelnd

      Löschen