Freitag, 23. Juni 2017

Hinweise auf Schildern


Folgt ruhig diesem rot-weiß gerahmten "Fensterhinweisschild" und den Spuren der Umgebindehäuser.



Hinweisschild an der Heimatstube - kommt oack rei (kommt doch herein)



Wieder einmal ein Mundarträtsel: Dort hinaus geht es wohin?

LÖSUNG:
Dort hinauf geht es zum Berg Kottmar und zum Brunnen auf den Schießberg.



Diesem Hinweis folgend, gelangt man zu einem künstlerischen Fensterblick.



Fast schon ein elfi Künstlerinnen Urlaubsdomizil. :))




Kommentare:

  1. Uff jääden Fall gäähts zum Häusl. Woos d'r Kuppr iss, weeeßschnee?
    LG aus dem dielaktischen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. eine Lösung, doch ob es auch die richtige ist

      Löschen
  3. Nach Schießborn sagt das Oberlausitzer Wörterbuch :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was würden deine Lausitzer Muttersprachler dazu sagen?
      :))

      egbert

      Löschen
    2. Der Lieblingsmann ist ratlos. Mir fällt gerade das Schiss auf :-)

      Löschen
    3. Nur weil ich das Foto mit dem Spruch veröffentlichte, heißt es noch lange nicht, dass ich auch eine Lösung anbieten könnte. Leider unterließ ich es, mich im Dorfmuseum schlau zu machen. Leider verhält es sich in Lausitz und Oberlausitz nicht anders, wie es auch im Erzgebirge auftritt. Jedes Dorf pflegt im gesprochenen Dialekt noch viele Eigenheiten und andere Wortkreationen. So hoffte und hoffe ich auf die "kollektive Weisheit".

      egbert

      Löschen
  4. Heute kann ich euch endlich die Lösung zum Mundarträtsel anbieten. Richtig muss es heißen:

    Do naus gitt's uffn Kupp'r und zunn Schissburne
    Dort hinauf geht es zum Berg Kottmar und zum Brunnen auf dem Schießberg.

    Kupp'r = Berg Kottmar
    Schissburne = Brunnen auf dem Schießberg

    AntwortenLöschen