Freitag, 14. Juli 2017

philosophische Diskrepanz in Görlitz?


Stimmen Inhalt und Form nicht überein, spricht man rasch von einer philosophischen Diskrepanz.


einfacher beschrieben: (m)ein (Schau)Fensterblick auf eine Wellnesswerbung während der Bauarbeiten in der Innenstadt von Görlitz



Kommentare:

  1. Wellnes, Ayurveda etwas für Seele und Körper, was im Gesundheitswesen nicht mehr beachtet wird, mir hat zweites sehr gut geholfen, muss man aber selbst bezahlen. So eine ganzkörpermassage bekommt man vom Ärzt nicht verschrieben, eben nur Stückwerk.
    Morgen werde ich mal meine kleine Kamera mitnehmen, um zu zeigen wieviele Samen so ein naternkopf produziert, dann weiß man woe die Pflanzen alle herkommen.
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den von dir so treffend beschriebenen Umstand kenne ich selbst von den Behandlungen bei meinem Osteopathen. Wenigstens das funktioniert! Leider triffst du mit dem Stückwerk den Nagel auf den Kopf.

      Zu etwas Schönem, ich freue mich auf deine neuen Schienenstrangfotos.

      egbert

      Löschen
  2. Jetzt lohnt sich evtl. mal die Nachfrage wer, wem Wellness anbietet ... ob ein Fakir dazu eingeladen ist oder Jemand der auch auf SM steht ? Nachdenklich am Kopf kratz .
    Ich wünsche Dir ein fabelhaftes Wochenende
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Fragen sind wirklich nicht uninteressant. :)) Für mich stand die stumme Zwiesprache der modernen Werbung im maroden Schaufenster mit der alten Bausubstanz im Fokus. Vielleicht steckt hinter der Wahl dieses Schaufensters eine klares Kalkül. Diese alten Häuser in Görlitz bilden immer wieder die Kulisse für Hollywood Filme. Wer weiß, welcher Hollywood Star die Werbung liest und anschließend in die Kristallgrotte kommt.

      Werbung, Werbung, Werbung ;-)

      egbert

      Löschen
  3. Was das denn wohl für ein Hund ist auf dem Plakat??? Wunderbar eingefangen, Edgar!
    LG aus dem baureifen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh, wohl zuviel Wein. Natürlich Egbert, Soooo Sorry!!

      Löschen
    2. Der Hund entpuppt sich als Salzgrotte und Edgar entpuppt sich als Wallace.

      egbert

      Löschen
  4. Der Sand fürs köroerpeeling liegt schon bereit.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nachhaltige Peeling möchte ich gern den Elefanten in unserem Zoo gönnen. Mir selbst ist die Körnung ein ganz klein wenig zu groß...

      dir ein schönes WE liebe malesawi,
      egbert


      Löschen