Freitag, 11. August 2017

Fischerhude und einige Fensterblicke


Abermals in dieser Gegend weilend, würde mich mein Weg immer wieder nach Fischerhude führen.
Einerseits danach schauen, was von alten Erinnerungen noch übrig geblieben ist,
andererseits wach nach Neuem und das Neue suchen.

Wir fanden hier Ruhe und nette Aufnahme.



Eine Hausfront und zwei Fensterblicke, hier zunächst der Blick nach links...



...und dann der Blick nach rechts. Das Leben spiegelt sich im doppelten Sinne wider.



Da bleiben keine Fragen offen! Lieber nicht klingeln, nicht fragen, nicht bitten. ;-)



Blick in die Anlage des dörflichen Museums mit wunderschönen Details. Aus tiefsten Herzen zu empfehlen.



Was doch die Altvorderen schon für wichtige Gedanken nach außen trugen.



....und so bleibt mir auch nur, euch beiden schönes Fotowetter in einer sagenhaft interessanten Gegend zu wünschen.



Kommentare:

  1. Danke! Ich bringe auf jeden Fall einen Baum des Tages mit.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Eiche im krummen Ort, eine Weide am fehlenden Wasserrad, eine Konifere aus dem Garten der Eisdiele? Mein gespannt sein kannst du dir sicherlich vorstellen.

      :)) egbert

      Löschen
  2. Die Spiegelung in dem Fenster ist ja klasse:) gefällt mir sehr .
    Muss einfach idyllisch dort sein .
    Danke für´s zeigen
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es! Wer für Idylle etwas empfindet, fühlt sich in Fischerhude aufgehoben. Ich kann diese Ort und seine Umgebung wirklich empfehlen.

      ...und wegen der Spiegelung muss ich anfügen, Fenster putzen gehört hier noch auf die Tagesordnung.

      egbert :)

      Löschen
  3. Schöne Impressionen von den Häuschen, Fische gibt es sicher keine mehr, zumindest nicht zum Verkaufen. Hat man etwa Dich hier beim Fotografieren entdeckt?
    Viele Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Ort und viele kleine Ortschaften in der Umgebung sind absolut sehenswert. Ja und du triffst den Nagel auf den Kopf, ich wurde von meiner Frau im Bild eingefangen. Mittlerweile sind wir an manchen Urlaubstagen mit zwei Kameras unterwegs, jeder mit seiner, weil jeder seine Motive hat.

      LG egbert

      Löschen
  4. Lustig wir wollten auch nach Fischerhude, doch es kam spontan Besuch. Die spiegelnde Häuserfronten sind ja doll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun gut, wenn man recht nahe an Fischerhude wohnt, kann man so einen Besuch auch mal verschieben.

      Löschen
  5. Was für ein fotogener Ort! Ich liebe ja so alte Gemäuer und die ganz alten Gedanken sind oft auch klug. Nur die Papierzettelnotiz spricht eine andere Sprache.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ergeht es jedesmal so wie dir, liebe Nula, wenn ich in solch alten Orten bin und durch die Gassen und Höfe streife. Ja und dann ist da noch die Sache mit dem Zettel. Vielleicht ist es ein Zugereister und kein Einheimischer. Doch der spröde Charme der Nordländer ist weit bekannt, so wie der, der Südländer, Westländer und Ostländer. Solch einen Zettelschreiber findet man überall, das ist genauso wie mit den Mauerbauern... ;-)

      egbert

      Löschen