Donnerstag, 8. Juni 2017

ach herje, morgen ist schon wieder Freitag


Die Zeit rast dahin und morgen steht schon wieder Freitag auf dem Kalenderblatt.
Welchen Fenstern und Scheiben soll ich mich nur am kommenden, sommerlichen Wochenende zuwenden?



Gleich einem Potpourri an Farben und Blütenblättern locken die Dörfer, die Gemeinden und die Städte zum Besuch ihrer unterschiedlichen Feste ein.



Seit Ulrikes Hinweis auf das Oldtimertreffen in Strahwalde bin ich hin und her gerissen.
Weiß ich doch vom Besuch des Oldtimerfestes in Großschönau, welch einzigartige Fotomotive auf mich warten könnten.



Mal sehen, wo ich letztendlich "kleben" bleibe. Denn auch das 2. Mal Honigschleudern steht in den nächste Tagen noch an.




Kommentare:

  1. Ach Egbert,
    ich wette darauf, dass du das Richtge aussuchen wirst.
    Und dann bekommen wir wieder tolle Schnappschüsse zu sehen.
    Einen angenehmen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vertraue dir :))) liebe Irmi und schließlich "kennen wir uns ja schon" eine recht lange Zeit.

      herzliche Grüße an dich,
      egbert

      Löschen
  2. Was für ein süßes grünes Geschoss ist das? Es sieht sehr nett aus... bin voll neugierig ob es eventuell ein Engländer ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Auto bietet sehr viele Reize und setzt eindeutige Blickpunkte. Für mich ist es ein echter Hingucker.

      Löschen
  3. Schwere Entscheidung ... nach denk :)) Oldtimer oder Biene ??
    Allerdings bin ich auf Deine Bilder mehr als gespannt :))
    Sehr hübsches Auto :))
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann haben dich die anderen Fotos auch überzeugen können, oder?

      egbert

      Löschen
  4. Du wirst eine gute Entscheidung treffen. Wir sind am Sonntag auf der Photo und Adventure in Duisburg und machen ein bißchen Standdienst für das Nikonforum. Dabei bringen wir noch ein humanes Model mit.
    Es wird Bilder geben.
    LG aus dem feierabendlichen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum hast Du ein Blitzdings -- neuerdings bei MIB?

      Löschen
    2. Auch wenn ich zuletzt deine Zustimmung erhielt, bleibt mir dennoch verborgen, was du fragtest und was du meintest.

      egbert

      Löschen
  5. Lieber Egbert,
    da bin ich ja gespannt, welches Fenster du dann öffnen wirst.

    Hier werden die Wildblumenwieseneckchen von der Nachbarschaft eher schel beäugt. Und uns hat der Vermieter so einen scheußlichen Steinkorbzaun beschert, dass ich mich gerade in der Kunst des Schönschauens üben muss. Ich mag ja so geleckte moderne Gartensterilität überhaupt nicht. Die habe ich jetzt zur Strafe vor der Nase.

    Liebe Grüße
    und eine gute Entscheidung fürs Wochenende

    Nula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Zaun ist optisch eine Schande. Ich kenne zwar die Himmelsrichtung nicht, in die er sich euch entgegen streckt. Doch wenn es passt, setze einen frühen Wein an die Steinwand oder herrliche Aprikosen. Beide lieben sie die Wärme außerordentlich und gedeihen mit einem solchen "Heizkissen" im Rücken prächtig und ertragreich. Wie gesagt, wenn die Himmelsrichtung stimmt.

      ....und abermals bewahrheitet sich der Satz, man kann kann auch etwas aus Steinen bauen, die in den Weg gelegt werden. Auch wenn der Weg Sichtachse sich nennt, nutzt es in dieser oder einer anderen Art. Der Neid des Nachbarn ist euch gewiss.

      egbert
      :))))

      Löschen
  6. sonntag wird eh viel zu heiss - mehr als im schatten rumlümmeln ist gesundheitsgefährdend :-)
    ich mag deine oldtimerbilder hier - so ganz anders als die üblichen protzigen - deine sind geradezu poetisch!
    schönes weekend! xxxxx

    AntwortenLöschen
  7. Im Sommer ist immer so viel los, dass die Entscheidung schwerfällt. Uns wurde die Entscheidung "erleichtert" da der Lieblingsmann samstag arbeiten musste. So bleibt der heutige Sonntag und die Entscheidung fiel auf Brandenburger Landpartie. Da öffnen Bauernhöfe ihre Tore. Wir haben einen in der Nähe ausgesucht, damit wir das Rad nehmen können.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das beschreibst den Umstand richtig und die Wahl wird zur Qual. Am Ende sollte man auf seinen Bauch hören oder auf die Bienen :)))))))))))

      egbert
      ;-)

      Löschen