Montag, 24. Juli 2017

stell dir vor, es regnet in Deutschland


Stell dir vor, es regnet in Deutschland und keiner geht hin.
Voreilig leitete jemand davon den Schluss ab, dass eine MILCHBAR nun auch überflüssig sei.



Die Eisdiele am Markt existiert nicht einmal mehr auf dem Papier.



....und beim Gedanken an Schöller kann man mit diesem Blick eiskalt erschaudern oder blass werden oder beides.


Sommerferien sahen in meiner Kindheit anders und zugleich viel freundlicher aus.


Kommentare:



  1. Nicht zu fassen das Haus noch steht . Ob das auf die Abrissbirne wartet ??
    Ich war grad schwimmen ... wenn es eh schon regnet , dann ist´s eh wurscht ;)
    Liebe Grüße und eine schöne Woche für Dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die kleine Stadt bleibt zu hoffen, dass die Abrissbirne nie kommen wird. Ansonsten verlöre der Ort seinen ganzen historischen Stadtkern. Drumherum stehen weiterhin leer, 1 Hotel, 2 große Gaststätten, 1 Metzgerei, 5 diverse Geschäfte, 1 leerer Betrieb und viele, viele Umgebindehäuser nebst Wohnungen.

      Zu einem schöneren Thema:
      Schwimmen gehen, während es in Strömen regnet, gehört bei mir zur Gruppe der angenehmen Erinnerungen. Besonders dann, wenn das Regenwasser kälter im Vergleich zum warmen Wasser im See/Teich/Fluss/Badebassin vom Himmel fällt.

      für heute einen schönen Tagesverlauf,
      egbert

      Löschen
  2. Das verwarloste Haus sieht warlich nicht nach Sommerfreuden aus. Bei unseren Ferienkindern mussten wir heute den Freibadbesuch ausfallen lassen. Bestimmt hätten einige (viele)Eltern es nicht lustig gefunden, wenn wir doch ins Freibad gezogen wären. Morgen wollen wir eigentlich auf einen wasserspielplatz aber ich habe schon gesagt, dass wir doch auf dem Schulhof bleiben können-einen Spielplaz haben wir und Wasser ist zur Zeit auch nicht knapp.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie mir heute erzählt wurde, soll dieses Haus doch abgerissen werden. Ob dem Beispiel noch weitere folgen werden.

      egbert

      PS zum Thema Freibad
      Die Bilder von Berlin (und natürlich von einigen anderen Orten) zeigen schlimme Folgen des Starkregens. Da erscheint mir die Wahl des AbentuerAquaSpielplatzes auf dem Schulhof als die beste Variante. Außerdem kann der Hausmeister einen Wasserschlauch anschließen und die Kinder kommen anschließend frisch gereinigt aus dr Schule heim. Ein Tag, der sich gewaschen hat.

      dir auch liebe Grüße,
      egbert

      Löschen